Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

   Sa. 16. Dez. 2017, 14:00 Uhr:
   HC Malters - HSG Mythen-Shooters (MU15S2-06)
   Sa. 16. Dez. 2017, 14:30 Uhr:
   HR Hochdorf - HSG Mythen-Shooters (F3-07)
   Sa. 16. Dez. 2017, 15:00 Uhr:
   SG Muotathal/Mythen-Shooters - HSG Aargau Ost U19 Inter 2 (MU19I-02)
   Sa. 16. Dez. 2017, 16:30 Uhr:
   HSG Mythen-Shooters - HC KTV Altdorf (M3-09)
   Sa. 16. Dez. 2017, 17:00 Uhr:
   SG Muotathal/Mythen-Shooters - Handball Emmen (F1-02)
   Mo. 12. Feb. 2018, 00:00 Uhr:
   Handball Emmen - HSG Mythen-Shooters (R-Cup FU16 - 1/4-Final)
   Mo. 12. Feb. 2018, 00:00 Uhr:
   STV Willisau - HSG Mythen-Shooters (G) (R-Cup MU15 - 1/4-Final)
     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     

Damen 1: Ranggleiche Gegnerinnen werden im Muotathal erwartet

Samstag, 30. September 2017; Muotathal, MZH
17.00 Uhr: SG Muotathal/Mythen-Shooters F1 - HR Hochdorf

FW. Am kommenden Samstag empfangen die Mythen-Shooters die punktgleiche Konkurrenz aus Hochdorf. Je vier Punkte resultierten aus zwei Spielen, wobei Hochdorf mit Emmen und Einsiedeln – und die SG Muotathal/Mythen-Shooters mit Zug und Malters Bekanntschaft gemacht haben. Die Schwyzerinnen weisen dabei eine bessere Tordifferenz auf und stehen aktuell auf Platz eins der Rangliste.
Auch in dieser Saison befinden sich die HR Hochdorf und die SG Muotathal/Mythen-Shooters in derselben Gruppe. Beim letzten Aufeinandertreffen stachen die Shooters klar hervor und gewannen das Spiel mit einem Torstand von 24:14. Damals kamen die Luzernerinnen während den ersten zwanzig Minuten nicht an der gegnerischen Defensive vorbei und erzielten gerade einmal drei Tore in dieser Zeit. Aufgrund eines Leistungseinbruches der Muotathalerinnen kam die Handball Riege nochmals gefährlich nahe heran, allerdings wendeten die Erstgenannten das Blatt im letzten Moment und setzten ihr Können nochmals unter Beweis. Der klare Sieg kam durch eine tiefe Fehlerquote zu Stande. Dieselbe Ursache erklärt ebenfalls die Glanzleistung (im Hinblick auf technische Fehler) vom vergangenen Wochenende in Malters. Dank diesem souveränen Auftritt werden die Shooters die Partie hoffentlich mit einem hohen Selbstvertrauen antreten. Auch gilt es, sich an der niedrigen Fehlerquote von nur zwei technischen Fehlern während 60 Spielminuten zu orientieren.