Herren 1: Mit weiterem Erfolg in die Weihnachtspause

HSG Mythen-Shooters – HC KTV Altdorf 26:20 (14:8)
Herren, 3. Liga
Das Herren-Fanionteam hat sich am Samstag mit dem vierten Sieg in Folge erfolgreich in die Weihnachtspause verabschiedet. Gegen Altdorf bestachen die Schwyzer vor allem mit ihrer starken Abwehrarbeit.

Altdorfer Schlüsselspieler im Griff
Es war ein zäher Beginn, den die Shooters am Samstag in der BBZG-Halle beim Urschweizer Derby durchmachen mussten. Trotz mehrmaligem angezeigtem Zeitspiel bei gegnerischen Angriffsversuchen gelang es den Schwyzern in diesen ersten Minuten der Partie kaum, in Ballbesitz zu gelangen. Nicht selten prallten die durch das vom Schiedsrichter signalisierte passive Spiel nötig gewordenen Altdorfer Abschlüsse an den Pfosten und von dort in die Hände der Gäste zurück. Oder ein Schwyzer Abwehrblock konnte "nur" zur Ecke klären, so dass die Urner ebenfalls weiterhin in Ballbesitz blieben.

Ein Glück, dass sich dieser mühsame Beginn nicht als symptomatisch für den weiteren Verlauf der Partie erweisen sollte. Denn mit zunehmender Spieldauer fanden die Einheimischen besser den Zugriff. Vor allem mit ihrer starken Abwehrarbeit trumpften die Einheimischen an diesem Samstagnachmittag fortan gross auf. So hatten die Einheimischen die Schlüsselspieler des Gegners stets gut unter Kontrolle und zwangen diese dadurch nicht selten zu ungenauen Abschlüssen.
Mit der starken Defensive als Fundament erarbeiteten sich die Gastgeber bis zur Pause ein verdientes Polster, wobei vier der bis dato erhaltenen acht Minustreffer durch Penaltys entstanden.
Dieser komfortable Pausenvorsprung geriet nach dem Seitenwechsel nie mehr in Gefahr. Zwar vermochten die Shooters den starken Beginn, den sie nach Wiederbeginn hinlegten, nicht über die komplette Distanz der zweiten 30 Minuten durchziehen. Aufs Ergebnis blieb dies aber ohne Einfluss, und durch den sich abzeichnenden Sieg konnte am Ende noch allen Akteuren genügend Einsatzzeit gewährt werden.

Mit Steigerungslauf hochgearbeitet
Damit kann das Herren-Fanionteam mit dem guten Gefühl einer laufenden Siegesserie die Festtage verbringen. Vier Siege haben die Schwyzer zuletzt aneinandergereiht. Der Steigerungslauf der Shooters lässt sich auch mit einem Blick auf die Rangliste belegen: Die Siegesserie startete die Spielgemeinschaft vor fast exakt einem Monat. Damals waren die Shooters mit einer Bilanz von zwei Punkten aus vier Spielen noch auf dem vorletzten Platz klassiert gewesen. Mittlerweile belegen die Schwyzer in der Zehner-Gruppe Rang 5, die Abstiegszone ist damit vorerst in weitere Ferne gerückt. Es ist selbstredend, dass es aus Shooters-Optik im neuen Jahr in diesem Stil weitergehen soll. Wann die erste Herrenmannschaft ins Handballjahr 2018 startet, wurde noch nicht definitiv festgelegt.

Die Aufstellung:
Achermann/Liolios; Annen, Betschart, Bissig, Dürrenmatt, Henseler L., Henseler M., Henseler P., Staub, Steiner, Styger, Weber Li., Weber Lu.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

   Sa. 15. Dez. 2018, 15:00 Uhr:
   SG Muotathal/ Mythen-Shooters - HSC Suhr Aarau (MU19E)
   Sa. 15. Dez. 2018, 15:30 Uhr:
   SG Handball Würenlingen 1 - SG Mythen-Shooters/Muotathal (MU19S2-02)
   Sa. 15. Dez. 2018, 16:00 Uhr:
   Handball Emmen - HSG Mythen-Shooters G (M4-09)
   Sa. 15. Dez. 2018, 18:00 Uhr:
   HSG Mythen-Shooters - SG Ruswil/Wolhusen 1 (F3-08)
   Sa. 15. Dez. 2018, 18:00 Uhr:
   Handball Emmen - SG Muotathal/Mythen-Shooters (F1-02)
   Sa. 15. Dez. 2018, 19:15 Uhr:
   HC Rüti Rapperswil-Jona - HSG Mythen-Shooters B (M3-07)