Herren 2G: Verdienter Sieg zum Jahresauftakt

HSG Mythen-Shooters G – TV Sarnen 2 27:21 (15:9)
Herren, 4. Liga
Trotz vieler Absenzen kam das 4. Liga-Herren-Team der HSG Mythen-Shooters G am Sonntag im ersten Auftritt im neuen Jahr zu einem verdienten Sieg.

Gegenstösse, individuelle Klasse und Tempo
Mitte November hatten die Shooters den TV Sarnen 2 schon einmal besiegen können. Auch damals standen die Vorzeichen wenig günstig für die Schwyzer Spielgemeinschaft, die mit nur sieben Spielern in den Obwaldner Kantonshauptort angereist war.

So ungünstig wie damals präsentierte sich die Shooters-Kaderzusammensetzung am vergangenen Sonntag zwar nicht mehr. Trotzdem mussten die Schwyzer wiederum auf einige Akteure verzichten, sodass eine ungewohnte Mannschaftszusammenstellung – unter anderem mit dem gelernten Feldspieler Urs Styger im Tor – entstand.
Bei seinem Debut zwischen den Pfosten erledigte Styger seine Sache ausgezeichnet, wie die niedrige Anzahl an Gegentoren zu belegen vermochte. Und auch den Akteuren auf dem Feld – am Sonntag nebst einigen bekannten Gesichtern der 4. Liga-Mannschaft zusätzlich bestehend aus Spielern aus der ersten Herrenmannschaft sowie Nachwuchsteams der Shooters – war die ungewohnte Kaderzusammensetzung bei weitem nicht immer anzumerken. So trumpften die Schwyzer vor allem mit ihren Gegenstössen auf und besassen zudem im Tempospiel und der individuellen Klasse klare Vorteile gegenüber den Obwaldnern. Dass diese trotzdem lange Zeit auf einen Punktgewinn hoffen durften, lag einerseits an ihrer starken Kampfkraft. Zudem machten es die Shooters ihrem Gegner bei deren Angriffsversuchen teilweise etwas zu einfach, da in der Defensive einige Male die nötige Konsequenz fehlte. Auch einige Ballverluste, entstanden durch ein teilweise etwas zu übermütiges Offensivspiel, mussten sich die Gastgeber ankreiden lassen. Letztlich aber verkamen diese Unzulänglichkeiten zur Makulatur. Auch so ging der Shooters-Sieg absolut in Ordnung.

Jetzt wartet der andere Tabellennachbar
Dank diesem Sieg haben die 4. Liga-Herren den sich vor der Weihnachtpause angebahnte Negativ-Trend mit zwei Niederlagen in Folge abwenden können. Gleichzeitig vermochten die Shooters mit diesem Erfolg den direkt hinter ihnen klassierten TV Sarnen 2 auf vier Punkte zu distanzieren. Die Shooters zementieren damit ihren dritten Platz und dürfen nach wie vor auch noch in höhere Etagen der Tabelle schielen. Vor allem dann, wenn ihnen auch im nächsten Spiel ein Sieg gelingen sollte. Am 27. Januar gastiert der Tabellenzweite Kriens in der BBZG-Halle.

Die Aufstellung:
Styger; Beduhn, Bobrich, Büeler, Eberhard, Püntener, Sager, Stalder, Ziswiler.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

   Sa. 15. Dez. 2018, 15:00 Uhr:
   SG Muotathal/ Mythen-Shooters - HSC Suhr Aarau (MU19E)
   Sa. 15. Dez. 2018, 15:30 Uhr:
   SG Handball Würenlingen 1 - SG Mythen-Shooters/Muotathal (MU19S2-02)
   Sa. 15. Dez. 2018, 16:00 Uhr:
   Handball Emmen - HSG Mythen-Shooters G (M4-09)
   Sa. 15. Dez. 2018, 18:00 Uhr:
   HSG Mythen-Shooters - SG Ruswil/Wolhusen 1 (F3-08)
   Sa. 15. Dez. 2018, 18:00 Uhr:
   Handball Emmen - SG Muotathal/Mythen-Shooters (F1-02)
   Sa. 15. Dez. 2018, 19:15 Uhr:
   HC Rüti Rapperswil-Jona - HSG Mythen-Shooters B (M3-07)