Juniorinnen U16: Klarer Sieg auch in Thalwil

SG Zürisee 1 – HSG Mythen-Shooters 18:33 (9:18)
Juniorinnen U16
Der Lauf der FU16-Shooters fand auch am Samstag im Spitzenkampf bei der SG Zürisee kein Ende. In Thalwil kamen die Schwyzerinnen zu ihrem nächsten klaren Sieg.

Zürcherinnen ohne Rezept
Zwei deutliche Vollerfolge aus zwei Spielen, mit dieser Visitenkarte reisten die Shooters am Samstag in die Thalwiler Sonnenberg-Halle, wo sie ein Gegner erwartete, der nach zwei Partien die exakt selbe Bilanz vorzuweisen hatte. Doch von einer anhand der aktuellen Ranglistensituation zu erwarten gewesenen engen Angelegenheit wollten die Shooters von Beginn an nichts wissen. Trotz körperlicher Unterlegenheit hatten die Gäste das Zepter sogleich an sich gerissen und mit einer 7:1-Führung nach zehn Minuten ein erstes Mal den Tarif deutlich durchgegeben. Eine starke Abwehr mit zwei bestens aufgelegten Torhüterinnen sowie ein Angriffsspiel, bei welchem die Zusammenarbeit bestens klappte und so immer wieder Lücken in die gegnerischen Defensivreihen produziert wurden, standen am Ursprung dieses frühen klaren Vorsprungs, der im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit noch deutlicher wurde. Nie fanden die Zürcherinnen das geeignete Mittel, um die Schwyzerinnen aus ihrem Konzept zu bringen.

Das galt auch für den zweiten Durchgang, als selbst eine Manndeckung auf Topscorerin Sarah Iten nicht den aus Zürcher Sicht gewünschten Umschwung brachte. Stattdessen bauten die Schwyzerinnen dort dank einer nach wie vor sicherstehenden Abwehr und einer Offensive, bei welcher aus allen Positionen die Tore verbucht werden konnten, ihren Vorsprung bis zur Sirene noch einmal deutlich aus.

Erster Härtetest mit Bravour bestanden
Damit stehen nun drei klare Siege aus drei Partien auf dem Konto der U16-Juniorinnen, die nach einem 30:10 (Handball Wohlen) und einem 38:17 (Stans) nun auch den bis anhin ärgsten Konkurrenten an der Tabellenspitze deutlich in die Schranken wiesen. Da ist es selbstredend, dass es aus Schwyzer Optik in diesem Stil weitergehen soll. Bis zu ihrem nächsten Auftritt werden sich die Shooters nun aber gedulden müssen. Erst am 7. März kommt es zum nächsten Spiel der U16-Juniorinnen, die dann in Goldau Handball Emmen empfangen. Daher sind die Shooters nun gut beraten, die einmonatige spielfreie Phase im Training optimal zu nutzen. Denn von selbst wird sich die laufende Siegesserie bestimmt nicht verlängern. Dass sich die Schwyzerinnen derzeit auf dem richtigen Weg befinden, lässt sich anhand der aktuellen Resultate aber natürlich ebenfalls nicht wegdiskutieren.

Die Aufstellung:
Blättler/Bürgler; Annen (5), Betschart (1), Gnos, Heinzer, Hofmann (4), Hotz, Hürlimann (1), Iten (9), Kamer (4), Mettler (2), Müller, Torelli (7).

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

   Sa. 17. Nov. 2018, 17:00 Uhr:
   LK Zug - SG Muotathal/Mythen-Shooters (F1-02)
   Sa. 17. Nov. 2018, 18:00 Uhr:
   TV Horw - HSG Mythen-Shooters (F3-08)
   So. 18. Nov. 2018, 09:35 Uhr:
   HSG Mythen-Shooters 1 - HC Kriens 1 (U13ChQ-50)
   So. 18. Nov. 2018, 11:00 Uhr:
   BSV Future Bern - SG Muotathal/ Mythen-Shooters (MU19E)
   So. 18. Nov. 2018, 11:20 Uhr:
   HC KTV Altdorf 2 - HSG Mythen-Shooters 1 (U13ChQ-50)
   So. 18. Nov. 2018, 12:00 Uhr:
   CS Chênois Genève Handball - HSG Mythen-Shooters (FU16I-02)
   So. 18. Nov. 2018, 12:30 Uhr:
   Handball Emmen 2 - HSG Mythen-Shooters 1 (U13ChQ-50)
   So. 18. Nov. 2018, 13:40 Uhr:
   HSG Mythen-Shooters 1 - Handball Emmen 1 (U13ChQ-50)
   So. 18. Nov. 2018, 17:00 Uhr:
   SG Stäfa Espoirs - HSG Mythen-Shooters (M3-07)
   Sa. 24. Nov. 2018, 12:15 Uhr:
   HC KTV Altdorf - HSG Mythen-Shooters (FU16I-02)