Juniorinnen U16: Trotz Niederlage - U16-Juniorinnen schaffen Inter-Aufstieg!

BSG Vorderland – HSG Mythen-Shooters 22:17 (9:11)
Juniorinnen U16; Aufstiegsspiel Inter
Das Polster aus dem Hinspiel reichte! Trotz der Niederlage am vergangenen Samstag im zweiten Duell der Inter-Aufstiegsspiele gegen die BSG Vorderland realisierten die U16-Juniorinnen die Promotion. Der Zwölf-Tore-Vorteil, den sich die Shooters dank des 29:17-Sieges aus dem Hinspiel angeschafft hatten, geriet in Heiden nie mehr ins Wanken.

Jubel auf beiden Seiten
Es gibt Niederlagen, die so richtig schmerzen und einen noch eine ganze Weile lang verfolgen. Und dann gibt es solche Verlustgänge wie jene der Shooters vom vergangenen Samstag, die letztlich nur noch statistischen Wert besitzen.

Tatsächlich wird der allfällige Ärger über die Niederlage – sofern er dann überhaupt mal aufkam – wohl ziemlich schnell der Freude über das soeben Erreichte gewichen sein. Und ebenso dürfte schon heute vergessen sein, dass die Shooters am Samstag nach der Pause nie mehr an die gute Leistung aus der ersten Halbzeit oder jene des Hinspiels anknüpfen konnten und so den Gegner im zweiten Durchgang ergebnistechnisch an sich vorbeiziehen lassen mussten. Auch die teilweise etwas überharte und nicht immer geahndete Gangart der Gastgeberinnen wird schon heute kaum ein Thema mehr sein im Shooters-Lager. Das dürfte auch auf die zu hohe Anzahl an Fehlschüssen zutreffen, welche letztlich hauptverantwortlich war für die Niederlage.
Am Ende gab es so auf beide Seiten fröhliche Gesichter zu finden. Hier die BSG Vorderland, welche die Saison mit einem Erfolgserlebnis beschliessen konnte, dort die Shooters, die einer starken Rückrunde mit dem Inter-Aufstieg die Krone aufsetzten.

Verdienter Lohn für starke zweite Saisonhälfte
Ja, diese zweite Saisonhälfte war tatsächlich eine einzige Shooters-Erfolgsgeschichte. Den Gruppensieg, der den Schwyzerinnen die Teilnahme an dieser finalen Entscheidung um den Inter-Aufstieg überhaupt erst ermöglichte, sicherte sich die Spielgemeinschaft mit einer Bilanz von zwölf Punkten aus sieben Partien. Und nun also diese unterm Strich souveräne Promotion in die zweithöchste FU16-Spielklasse des Landes. Vor allem die Leistung aus dem Hinspiel gilt es hierbei hervorzuheben. Aber auch die Darbietung am vergangenen Samstag war zumindest im ersten Durchgang durchaus inter-tauglich.

Das galt übrigens auch für die zahlreich mitgereisten Shooters-Anhänger, die ihr Team während 60 Minuten lautstark unterstützten und nach Spielschluss die Mannschaft zünftig feierten. Verdient hatten sich die U16-Juniorinnen diesen Support allemal!
Herzliche Gratulation zum Aufstieg!
Die Aufstellung:
Bürgler; Annen (1), Gnos, Hofmann, Hürlimann (1), Iten (6), Kamer A. (2), Kamer M. (2), Knüsel, Mettler (2), Müller, Torelli (3).

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     

 

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

   Fr. 28. Sep. 2018, 19:00 Uhr:
   Handball Emmen a - HSG Mythen-Shooters (G) (R-Cup MU15 - 1/2-Final)
   Fr. 28. Sep. 2018, 20:00 Uhr:
   HSG Mythen-Shooters - TV Muri (FU18P-04)
   Sa. 29. Sep. 2018, 10:30 Uhr:
   TV Unterstrass A - HSG Mythen-Shooters (MU17S1-02)
   Sa. 29. Sep. 2018, 12:00 Uhr:
   HBC La Chaux-de-Fonds - HSG Mythen-Shooters (FU16I-02)
   Sa. 29. Sep. 2018, 17:30 Uhr:
   TV Thalwil - HSG Mythen-Shooters (M3-07)
   So. 30. Sep. 2018, 14:00 Uhr:
   HSG Nordwest - SG Muotathal/ Mythen-Shooters (MU19E)
   Sa. 06. Okt. 2018, 15:30 Uhr:
   TV Horw s´Drüü - HSG Mythen-Shooters G (M4-09)
   Sa. 06. Okt. 2018, 18:30 Uhr:
   HC Glarus 1 - HSG Mythen-Shooters B (M3-07)
   Sa. 13. Okt. 2018, 17:00 Uhr:
   SG Muotathal/Mythen-Shooters - TV Thalwil (MU17I-01)
   Sa. 13. Okt. 2018, 20:30 Uhr:
   SG Muotathal/Mythen-Shooters - Handball Emmen (F1-02)