Junioren U19-Regio: Wieder Sieg mit Mini-Kader

SG Mythen-Shooters/Muotathal – STV Willisau 26:24 (16:13)
Junioren U19-Regio
Auch in ihrem fünften Spiel fuhren die U19-Regio-Junioren der SG Mythen-Shooters/Muotathal einen Sieg ein. Dies, obschon die Vorzeichen für den sonntäglichen Auftritt gegen Willisau einmal mehr nicht die besten waren.

Toller Kampf, starker Torhüter
Es ist mittlerweile keine unbekannte Situation mehr für die SG Mythen-Shooters/Muotathal: Auch am vergangenen Sonntag musste sie für ihren Auftritt in der Brunner Sporthalle mit einem Mini-Kader ohne Auswechselspieler auskommen. So hatten die Schwyzer unter anderem bereits im ersten Aufeinandertreffen mit dem STV Willisau agiert und dieses Spiel diskussionslos gewonnen.
Im neuerlichen Duell mit den Luzerner Hinterländer entwickelte sich eine deutlich offenere Angelegenheit, wobei die Schwyzer wiederum leichte Vorteile aufwiesen. Von der harten Deckung liessen sich die Einheimischen nicht einschüchtern und provozierten dadurch immer wieder Willisauer Zeitstrafen. In der eigenen Deckungsarbeit fehlte es dagegen zu oft an der nötigen Konsequenz, und mit zunehmender Spieldauer machte sich dann doch auch ein bedingt durch die dünne Personaldecke gewisser Kräfteverschleiss bemerkbar. Gleichwohl hielten die Einheimischen stets ein Polster in der Hand, auch weil sie sich – unter anderem bei diversen Willisauer Sieben-Metern – auf ihren Torhüter Albrecht verlassen konnten. Bis der Sieg in trockene Tücher gewickelt war, dauerte es dann aber doch bis tief in die Schlussphase hinein, da die Gastgeber im zweiten Durchgang das Spiel zwar vorwiegend kontrollierten, durch zu viele vergebene Torgelegenheiten den Gegner aber nie entscheidend distanzieren konnten. Dank viel Kampfgeist und einem auch im zweiten Durchgang bestens aufgelegten Torhüter brachten die Schwyzer ihr angeschafftes Polster schliesslich aber doch noch über die Zeit.

Nächstes Duell in drei Wochen
Damit haben die U19-Regio-Junioren ihre Tabellenführung gefestigt, der Vorsprung auf das zweitklassierte Handball Würenlingen beträgt derzeit vier Punkte. Zum dritten und letzten Duell mit den Aargauern in der laufenden Vorrunde kommt es erst am allerletzten Spieltag Mitte Dezember. So liegt der Fokus aktuell auf die bevorstehende Aufgabe vom 25. November, wenn die SG Mythen-Shooters/Muotathal auswärts erneut auf den STV Willisau treffen wird.
Die Aufstellung:
Albrecht; Fürstenberger, Gnos, Inderbitzin, Kamer, Steiner, Zerla.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

   Sa. 17. Nov. 2018, 17:00 Uhr:
   LK Zug - SG Muotathal/Mythen-Shooters (F1-02)
   Sa. 17. Nov. 2018, 18:00 Uhr:
   TV Horw - HSG Mythen-Shooters (F3-08)
   So. 18. Nov. 2018, 09:35 Uhr:
   HSG Mythen-Shooters 1 - HC Kriens 1 (U13ChQ-50)
   So. 18. Nov. 2018, 11:00 Uhr:
   BSV Future Bern - SG Muotathal/ Mythen-Shooters (MU19E)
   So. 18. Nov. 2018, 11:20 Uhr:
   HC KTV Altdorf 2 - HSG Mythen-Shooters 1 (U13ChQ-50)
   So. 18. Nov. 2018, 12:00 Uhr:
   CS Chênois Genève Handball - HSG Mythen-Shooters (FU16I-02)
   So. 18. Nov. 2018, 12:30 Uhr:
   Handball Emmen 2 - HSG Mythen-Shooters 1 (U13ChQ-50)
   So. 18. Nov. 2018, 13:40 Uhr:
   HSG Mythen-Shooters 1 - Handball Emmen 1 (U13ChQ-50)
   So. 18. Nov. 2018, 17:00 Uhr:
   SG Stäfa Espoirs - HSG Mythen-Shooters (M3-07)
   Sa. 24. Nov. 2018, 12:15 Uhr:
   HC KTV Altdorf - HSG Mythen-Shooters (FU16I-02)