Damen F3: Gruppensieg ist perfekt!

HSG Mythen-Shooters – SG Ruswil/Wolhusen 33:10 (11:5)
Damen, 3. Liga
Die zweite Damenmannschaft der HSG Mythen-Shooters hat am Samstag mit einem deutlichen Erfolg über die SG Ruswil/Wolhusen den Gruppensieg perfekt gemacht. In den Aufstiegsspeielen, an deren Teilnahme der Shooters schon vor der Partie gegen das Team aus dem Luzerner Hinterland keine Zweifel mehr bestanden, wartet nun der TV Möhlin.

In der zweiten Halbzeit aufgedreht
Zum vierten Mal trafen die Shooters an diesem Samstag in der BBZG-Halle auf die SG Ruswil/Wolhusen. In den bisherigen Duellen konnten die Schwyzerinnen jeweils klar siegen, mussten dabei aber deutlich mehr Arbeit verrichten, als es die einseitigen Ergebnisse annehmen lassen konnten.
Vielleicht war auch deswegen eine Prise Nervosität im Auftritt der Schwyzer Spielgemeinschaft, die am Samstag in der ersten Halbzeit noch nicht so recht in Fahrt kommen wollte, vorzufinden. Vom gewohnten Tempospiel war zunächst nur wenig zu sehen und die Abschlüsse erwiesen sich oftmals als zu ungenau. Gute Noten verdienten sich die Shooters in der ersten Halbzeit so höchstens für die zufriedenstellende Abwehrarbeit. An dieser gab es auch nach der Pause nichts auszusetzen, auch die Torhüterinnen erwiesen sich als bestens aufgelegt. Und weil es den Gastgeberinnen nach der Pause doch noch gelang, ihr bekanntes Gegenstoss-Spiel aufzuziehen, entwickelte sich eine mit zunehmender Spieldauer klarer werdende Angelegenheit, womit der eine Punktgewinn, den die Shooters für die Sicherung des Gruppensieges benötigten, nie mehr in Gefahr geriet. Am Ende stand gar ein Kantersieg zu Buche.

Aufstiegsfinale gegen Möhlin
Mit diesem Erfolg haben sich die 3. Liga-Damen warm geschossen für die Endausmarchung im Kampf um den Aufstieg: Nach dem spielfreien Osterwochenende kommt es in einem Hin- und Rückspiel zum Duell mit dem TV Möhlin, dem Tabellenzweiten der Gruppe 3. Die genauen Spieldaten stehen noch nicht fest, vorgesehen ist für die Hinspiele das Wochenende des 27./28. April, die Rückspiele sollen eine Woche später stattfinden.
Die Aufstellung:
Horat/Petrovic; Fässler, Gnos, Gwerder, Heinzer A., Heinzer J., Iten, Kennel, Lüönd, Moreno. 

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events