Herren M3: Finaler Akt im Aufstiegskampf

Sonntag, 28. April 2019; Goldau, Berufsbildungszentrum (BBZG)
16.00 Uhr: HSG Mythen-Shooters M3 - TV Muttenz I

Am Wochenende startet die erste Herrenmannschaft der HSG Mythen-Shooters in die Aufstiegsspiele für die 2. Liga.

Nach einer starken regulären Saison, welche die erste Herren-Mannschaft der HSG Mythen-Shooters als Gruppensieger abschloss, starten am kommenden Wochenende die Aufstiegsspiele gegen den TV Muttenz. Trainer Adolf Ulrich zeigt sich vor der entscheidenden Phase der Saison zuversichtlich.

Gegner aus der Nordwestschweiz
Schon vor einigen Wochen hat die erste Herrenmannschaft in der Gruppe 7 der 3. Liga die Teilnahme an den Aufstiegsspielen klargemacht und konnte so beruhigt in Richtung Gruppe 8 schielen, aus welcher der Aufstiegsrunden-Gegner der Schwyzer Spielgemeinschaft stammt. In jener Gruppe fiel die Entscheidung erst am letzten Spieltag. Schliesslich konnte sich der TV Muttenz Platz 2 sichern und wird sich nun an den kommenden beiden Wochenenden mit den Shooters um einen Platz für die neue 2. Liga-Saison duellieren. Wer nach den beiden Begegnungen die bessere Bilanz vorzuweisen hat, hat diesen auf sicher, bei Punktgleichheit entscheidet zunächst die Tordifferenz und dann die Anzahl an erzielten Auswärtstreffern. «Wenn ich unseren Gegner betrachte, sehe ich viele Parallelen zu uns. Sie haben gegen Ende der Saison auch alle Spiele gewonnen und werden daher sicher vor Selbstvertrauen strotzen», schätzt Shooters-Trainer Adolf Ulrich den bevorstehenden Gegner aus Muttenz ein. In der Tat hat das Team aus dem Kanton Basel-Landschaft derzeit einen starken Lauf, die Qualifikation für die Aufstiegsspiele sicherte sich der Shooters-Widersacher nicht zuletzt dank den sieben Siegen aus den letzten sieben Partien der regulären Saison. Eine Erfolgsserie, vor der sich die Shooters allerdings nicht zu verstecken brauchen. Die Schwyzer sind in diesem Jahr noch unbesiegt, insgesamt steht ihre Siegesserie aktuell sogar bei acht Vollerfolgen am Stück. Die Hauptrundengruppe schlossen die Shooters mit sieben Punkten Vorsprung auf den Ranglistenzweiten Einsiedeln als Sieger ab.

Heimspiel am Sonntag in Goldau
Der finale Akt um die Promotion startet für die erste Herrenmannschaft am Sonntag in der Goldauer BBZ-Halle (Anpfiff: 16.00 Uhr). Sechs Tage später kommt es in der Muttenzer Kriegacker-Halle zum alles entscheidenden Rückspiel. Trainer Ulrich hofft auf den Support der Zuschauer: «Das Heimpublikum kann natürlich seinen Teil zum Erfolg beitragen», ist der Trainer überzeugt. Auch im Auswärtsspiel dürfte es nicht an Unterstützung mangeln, für Spieler und Fans wird eine Carfahrt organisiert. Sollten Ulrich und sein Team am Abend des 4. Mai tatsächlich mit den Fans den Aufstieg feiern dürfen, wäre es die Realisierung des vor der Saison angestrebten Ziels. Diesem blickt der Trainer nach wie vor optimistisch entgegen: «Wenn wir unser Spiel konsequent durchziehen, das heisst ein schnelles und zielstrebiges Angriffsspiel an den Tag legen und uns in der Abwehr gut bewegen, bin ich zuversichtlich, dass es klappt», so der Trainer, der – mit Ausnahme eines langzeitverletzten Torhüters – für das bevorstehende Aufstiegsfinale auf ein komplettes Kader zurückgreifen kann. Die verbleibende Zeit bis zum Saisonhöhepunkt werde nun genutzt, um «die kleinen Fehler noch zu korrigieren. Dann wollen wir bereit und top motiviert in die Aufstiegsspiele steigen», so Ulrich.

Spielplan Aufstiegsrunde Herren, 2. Liga
Sonntag, 28. April 2019
16.00 Uhr: HSG Mythen-Shooters M3 – TV Muttenz I (Goldau, BBZG)
Samstag, 4, Mai 2019
20.00 Uhr: TV Muttenz I – HSG Mythen-Shooters M3 (Muttenz, Kriegacker)

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events