Junioren U15: Shooters-Duell mit klarem Ausgang

HSG Mythen-Shooters B – HSG Mythen-Shooters G 36:13 (16:0)
Junioren U15, 2. Stärkeklasse
Die beiden U15-Mannschaften der HSG Mythen-Shooters starteten am Sonntag mit einem direkten Duell in die neue Saison. Der Ausgang dieses Shooters-Derbys war in der Brunner Sporthalle früh geklärt.

Erstes Tor nach 32 Minuten
Als an diesem Sonntagnachmittag die Sirene zur Pause ertönte, wartete die U15G-Mannschaft noch immer auf ihren ersten Treffer. Inzwischen war die Frage des Siegers dieser internen Shooters-Angelegenheit längst geklärt: Die körperlich deutlich überlegene B-Mannschaft nutzte ihre Vorteile resolut aus und zog so von Beginn an deutlich davon. Derweil vermochte die U15G-Equipe im Angriff zwar durchaus mit schönem Kombinationsspiel zu gefallen, brachte aber zu selten den nötigen Druck auf, um die gegnerische Defensive ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Auch die Abschlüsse waren zu harmlos, weshalb es bis in die 32. Minute dauerte, ehe das G-Team seinen ersten Treffer verbuchen konnte. In der Folge gelangen der klar unterlegenen Mannschaft noch einige sehenswerte Aktionen, begünstigt auch dadurch, dass die führende Shooters-Equipe teilweise freiwillig mit bis zu zwei Spielern weniger agierte. So konnte die G-Mannschaft noch etwas Ergebniskosmetik betreiben und sich doch noch einigermassen für den Aufwand belohnen, den sie in dieser Partie betrieb. Auch einige sehenswerte Paraden von Torhüter Sivanesan durften notiert werden. Am klaren Ausgang dieses Shooters-Derbys änderte das alles aber nichts.

Rothenburg als nächster Gegner
Die U15B-Junioren durften sich so am Ende über einen geglückten Saisoneinstand freuen, wenn gleich ihnen bewusst sein gewesen dürfte, dass im Laufe der Spielzeit noch andere Kaliber warten werden. Die vielen Balleroberungen und die platzierten Abschlüsse aus dem Rückraum erwiesen sich am Sonntag als grosse Stärke der B-Mannschaft.

Die U15G-Equipe derweil darf zumindest von sich behaupten, trotz körperlicher Unterlegenheit mit einem schönen Angriffsspiel aufgetreten zu sein, auch wenn dieses vielfach nicht von Erfolg gekrönt war.
Nun gehen die Wege dieser beiden Mannschaften fürs erste auseinander, bis man sich im November wiederum in Brunnen zum Rückspiel treffen wird. Als nächster Gegner wartet sowohl auf das B-Team (14. September) als auch auf die G-Mannschaft am 22. September der HC Rothenburg.
Die Aufstellungen:
Junioren U15B:
Blättler/Heller; Betschart, Dettling, Holdener, Krummenacher, May, Ottinger, Pfyl, Schwander, Wiget.
Junioren U15G:
Sivanesan; Aschwanden, Bächler, Dudle, Kenel E. Kenel J., Mengelt, Mettler, Rigert, Sulejmani.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events