Damen F1: Selbstverschuldete Niederlage

SG Muotathal/Mythen-Shooters - LC Brühl Handball Future 24:25 (14:12)
Damen, 1. Liga

FW. Der SG Muotathal/Mythen-Shooters gelang es noch nicht, ihr eigentliches Potential unter Beweis zu stellen. Dennoch reichte es für eine langanhaltende, aber knappe Führung. Aufgrund zu vieler Eigenfehler kam es zu einer Niederlage, welche definitiv vermeidbar gewesen wäre.

Beide Mannschaften starteten mit relativ vielen technischen Fehlern in die Partie hinein. Nichtsdestotrotz gelang es den Schwyzerinnen, kurzzeitig mit zwei Toren in Führung zu gehen. Der LC Brühl liess sich davon nicht beirren und kämpfte weiter. Dabei setzten die Gäste ihren zügigen Spielstil gekonnt ein und machten den Rückstand wett. Als diese mit ihren Angriffen starteten, befanden sich die Shooters noch nicht auf den Abwehrpositionen. Des Öfteren kam diese Situation zu Stande, doch eine entsprechende Anpassung an das Spielverhalten fehlte. Nicht optimal lief ebenfalls die Überzahlsituation zur 22. Spielminute, bei welcher die zahlenmässig unterlegene Mannschaft mehrfach punktete. Trotz einiger Fauxpas gingen die Mythen-Shooters mit zwei Toren Vorsprung in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit wurden sogleich mehrere Zweiminuten und Siebenmeter kassiert. So gelang es den Gästen erstmals, in Führung zu gehen. Die Pechsträhne der Shooters schien kein Ende zu nehmen – auch im Angriff fehlte es nun an der Chancenauswertung. Zur 48. Spielminute stand es bereits 18:23, sodass wohl keiner mehr an eine Wende glaubte. Doch das Team kämpfte sich zurück und erzielte den Ausgleichstreffer vierzig Sekunden vor dem Schlusspfiff. Als Brühl anschliessend zum Angriff überging, standen die Gastgeberinnen kompakt und bereit. In den letzten fünf Sekunden kam es dann zu einer umstrittenen Situation, welche mit einer 2+2’ Strafe und dem insgesamt 11(!) Penalty für Brühl gewertet wurde. Dieser führte zum Spielstand von 24:25, welcher sicherlich nicht verdient war. Für das nächste Spiel gilt es umso mehr, frühzeitig eine höhere Konstanz sowie Qualität zu erreichen, sodass solche selbstverschuldeten Niederlagen hoffentlich bald der Vergangenheit angehören.

Muotathal MZH - 80 Zuschauer
Hauptrunde - F1 - 01: SG Muotathal/Mythen-Shooters – LC Brühl Handball Future 24:25 (14:12)
Inderbitzin (25%); Zgraggen (28%): Betschart F. (5), Betschart N., Eichhorn (4), Gwerder-Betschart (4), Heinzer, Litschi, Piantanong, Reolon (2), Schelbert (1), Weber C. (6/2) Weber F. (1), Weber N. (1)

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events