Junioren U19-Inter: Unentschieden im ersten Heimspiel

SG Muotathal/Mythen-Shooters - HSG Aargau Ost 26:26 (17:15)
Junioren U19-Inter
mg. Am vergangenen Samstag traten die MU19-Inter Junioren zu ihrem ersten Heimspiel dieser Saison an.


Man durfte gespannt auf ihre Leistung sein und über den Gegner, die HSG Aargau Ost, wusste man nicht viel, nur dass sie ihr erstes Spiel auch siegreich gestalten konnten. So war ein spannender und knapper Kampf zu erwarten.
Topmotiviert und mit der richtigen Aggressivität kamen die Gastgeber dann auch aus der Kabine. Der Start gelang wiederum optimal und so lag man bereits in der 13. Spielminute mit 8:3 vorne. Dann kamen aber die wendigen und läuferisch starken Aargauer immer besser ins Spiel und holten Tor um Tor auf und bereits nach 23. Minuten war der Vorsprung dann wieder auf zwei Tore geschmolzen. Mit dieser Zwei-Tore Führung wurden dann auch die Seiten gewechselt (17:15).
Die Gäste starteten stärker in die zweite Halbzeit und erzielten in der 38. Minute den erstmaligen Ausgleich zum 21:21, was dann auch der Startschuss für eine spannende und intensive Schlussphase war. Die Einheimischen bekundeten vermehrt Mühe mit den agilen und flinken Gästen und so war man oft einen Schritt zu langsam oder zu spät. Dadurch ergaben sich leider über das gesamte Spiel hinweg sieben Zweiminutenstrafen. Die Spieler beider Mannschaften wurden zusehends nervöser und es gab es viele technische Fehler und Fehlschüsse auf beiden Seiten und in den letzten zehn Minuten wurde nur noch je ein Tor erzielt. Auch im allerletzten Angriff der Heimmannschaft wollte der Ball den Weg nicht mehr ins gegnerische Tor finden und so stand es nach 60. Minuten 26:26 Unentschieden. Schlussendlich war das ein unglückliches und enttäuschendes, aber wahrscheinlich auch ein faires und gerechtes Unentschieden.
Nun gilt es die richtigen Schlüsse aus diesem Unentschieden zu ziehen, das Spiel abzuhacken und nach vorne zu schauen. Denn bereits am nächsten Samstag treffen die ältesten Junioren in Stans auf die SG Stans/Emmenbrücke und werden alles versuchen, um auf die Siegesstrasse zurück zu kehren.


Telegramm:
SG Muotathal/Mythen-Shooters – HSG Aargau Ost 26:26 (17:15)
Muotathal MZH – 50 Zuschauer – SR: Bader/Sarbach
SG Muotathal/Mythen-Shooters: Camenzind Laurin (4 Paraden), Suter Arno (6 Paraden); Büeler Sandro (2), Gwerder Fabio (3), Gwerder Mike (1), Imhof Micha (1), Nauer Kevin (6/1), Schelbert Kilian (5), Schelbert Patrik (3), Steiner Sandro, Ziswiler Yannis (5/1).

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events