Damen F1: Ticket für die zweite Cup-Runde ergattert

SG Muotathal/Myten-Shooters - HC Kriens (F1) 30:28 (14:12)
Damen, 1. Liga
Schweizer Cup, 1/16-Final

FW. Die Mythen-Shooters konnten ihre Leistung in den letzten Wochen schrittweise steigern. Obwohl sie damals im Trainingsspiel gegen Kriens verloren hatten, entschieden sie das Cup-Spiel vom vergangenen Mittwoch für sich. Somit qualifizierte sich das Team für die nächste Runde, wobei es vermutlich auf Konkurrenz der SPL1 oder SPL2 treffen wird.

Gelungenerer Start
Die Schwyzerinnen starteten besser in die Partie hinein als die geladenen Gäste. Obwohl sich auch bei den Gastgeberinnen zu viele technische Fehler und Unsicherheiten einschlichen, so lautete deren Chancenauswertung deutlich vielversprechender. Die Luzernerinnen wendeten die ersten zehn Spielminuten für das Zurechtfinden in der Partie auf. Schon bald aber pirschten sie sich schrittweise an die Führung der Shooters heran. Das Polster von drei Toren reichte bis zur 24. Spielminute; etwa drei Minuten später reduzierte sich dieses auf eines. Da die Gegnerinnen jedoch den Leistungseinbruch der Muotathalerinnen nicht konsequent auszunutzen wussten, gingen diese mit einem Rückstand von zwei Toren in die Pause.

Kurze Zitterpartie
Zur zweiten Halbzeit steigerte sich die Leistung auf beiden Seiten. Vor allem aber spürte man, dass der HC Kriens noch lange nicht den Kopf hängen liess. Umso mehr setzten sie auf schnelle Angriffsaktionen, um der Defensivmauer der Shooters zu entkommen. Weiter erfolgten einige präzise Weitschüsse seitens Rückraum. Dies passierte sogleich mehrere Male hintereinander, sodass Kriens sogar die Führung übernahm. Sie war allerdings nur von kurzer Dauer, da sich die Mythen-Shooters wieder auf ihre alten Stärken besonnen – und an Selbstvertrauen gewonnen haben. Das Resultat zeigte sich in einem verbesserten Angriffsspiel sowie in einer erhöhten Trefferquote, welche bis zum Schluss anhielt. Somit konnte man die Gewinnerinnen bereits einige Minuten vor Schluss erahnen, obwohl sie sich nie richtig von der Spitzenposition abheben konnten. Dafür hat es allemal für das Eintrittsticket in die zweite Cup-Runde gereicht – herzlichen Glückwunsch!

18.09.2019 um 20:00 Uhr – CH-Cup F – 1/16-Final
Goldau Berufsbildungszentrum (BBZG) - 60 Zuschauer
SG Muotathal/Mythen-Shooters – HC Kriens 30:28 (14:12)
Zgraggen (35%): Betschart F. (6), Betschart N. (1), Eichhorn (4), Gwerder-Betschart (4), Heinzer, Litschi, Reolon (1), Weber C. (9/3) Weber F. (2), Weber N. (3)

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events