Damen F1: Cup-Aus für die SG Muotathal/Mythen-Shooters

SG Muotathal/Mythen-Shooters - HV Herzogenbuchsee (SPL1) 18:34 (8:17)
Damen, 1. Liga
Schweizer Cup, Achtelfinale

FW. Im Achtelfinal mussten sich die Schwyzerinnen gegen die SPL 1 aus Herzogenbuchsee geschlagen geben. Dennoch hat die Mannschaft eine zufriedenstellende Leistung gegen die höchste Spielliga gezeigt und hat trotz der deutlichen Angelegenheit einen starken Kampfgeist bewiesen.

Gelungenerer Start
Wie erwartet starteten die Gäste mit einem zügigen Spieltempo und präsentierten sich siegesdurstig. Ihr erstes Tor liess folglich nicht lange auf sich warten. Doch auch den Shooters gelang ein guter Start in die Partie hinein. Im Vergleich zum vergangenen Wochenende trat nun eine Mannschaft auf, welche sich wieder auf ihre eigenen Stärken fokussierte. Obwohl es im Angriff zwar grössere Anstrengungen bezüglich Laufarbeit und Energieaufwand benötigte, kam auch das heimische Team zu erfolgreichen Aktionen. Vielmehr aber überzeugte die Spielgemeinschaft in der Defensive, welche als eine Einheit kompakt vorhanden war. Zur 25. Spielminute lag man nur sechs Tore zurück, was angesichts des Niveauunterschieds als eine gute Zwischenbilanz gilt. In den letzten fünf Minuten kam es allerdings zu einer schwächeren Phase, in welcher viele der verlorenen Bälle in Gegenstösse verwandelt wurden. Somit drehte die SPL1 nochmals richtig auf und setzte sich bis zur Pause kurzerhand ab.

Gekämpft bis zum Schluss
Trotz des deutlichen Rückstands liessen sich die SG Muotathal/Mythen-Shooters zur zweiten Hälfte nicht entmutigen und kämpften tapfer weiter. Verglichen zur ersten Halbzeit konnte sie sogar die Chancenauswertung leicht steigern. Im Angriff der Konkurrenz war jedoch kein Leistungseinbruch zu erkennen. Viele der kassierten Treffer wurden dabei durch eigene Ballverluste erzielt. In diesem Fall schalteten die Gastgeberinnen zu wenig schnell um, sodass die Bernerinnen mehrheitlich ungestört ihre Gegenstösse passieren konnten. Somit setzte sich die SPL 1 weiterhin souverän ab und qualifizierte sich verdient für den Viertelfinal des Schweizercups.

Muotathal MZH MZH - 70 Zuschauer
30.09.2019 um 20:30 Uhr – CH-Cup F – 1/8-Final
SG Muotathal/Mythen-Shooters – HV Herzogenbuchsee 18:34 (8:17)
Inderbitzin (35%); Zgraggen (11%): Betschart N., Eichhorn, Gwerder-Betschart (2/1), Litschi, Piantanong (2), Reolon (3), Schelbert (1), Weber C. (8) Weber F., Weber N. (2)

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events