Herren M3: Mit starker Mannschaftsleistung zu wichtigen Punkten

HSG Mythen-Shooters – HSG Lenzburg 36:17 (19:8)
Herren, 3. Liga
Die zweite Herrenmannschaft der HSG Mythen-Shooters konnte am Samstag weiteren Punktezuwachs verbuchen. Im Spiel gegen den Tabellenletzten Lenzburg stellten die Schwyzer den Erfolg früh sicher.

Nie etwas anbrennen lassen
Den Shooters winkte am Samstag in der BBZG-Halle die Gelegenheit, ihre Mini-Serie der Ungeschlagenheit auf drei Partien auszubauen. Lange brauchten die Schwyzer nicht, um sämtliche Fragen über eine Fortsetzung dieser Erfolgsserie aus dem Weg zu räumen. Schon nach einer Viertelstunde lagen die Gastgeber mit sieben Treffern in Front, was sich in der Endabrechnung bereits als Entscheidung erwies. Denn eine Lenzburger Aufholjagd stand in der Folge nie zur Diskussion. Während der Tabellenletzte über die komplette Spielzeit hinweg nie richtig in diese Partie fand, trumpften die Shooters vor allem mit ihrer starken Mannschaftsleistung auf und legten damit den Grundstein für eine im Laufe des Spiels immer komfortabler werdende Führung. Am Ende stand so nicht nur ein Kantersieg zu Buche, sondern erfreulicherweise auch eine Torschützenliste, in welche sich sämtliche Feldspieler eintragen durften.

Nach vorne gearbeitet
Dank diesem Sieg sicherte sich die zweite Herrenmannschaft bereits die Punkte vier und fünf aus den letzten drei Partien. Insgesamt stehen die Shooters nun bei sechs Zählern. Damit realisierten die Schwyzer in der Tabelle einen weiteren Sprung nach vorne. Die neu auf Rang 7 klassierten Shooters weisen mittlerweile einen Vorsprung von vier Punkten auf den Relegationsplatz auf, den sie erst vor wenigen Wochen verlassen hatten. Die Formkurve der Shooters, die zuvor aus ihren ersten fünf Saisonpartien nur einen einzigen Zähler eingefahren hatten, zeigt derzeit also aufwärts. Dies zu bestätigen, wird nun die nächste Aufgabe der Schwyzer Spielgemeinschaft darstellen. Gelegenheit dazu bietet sich ihr am kommenden Samstag, wenn es wiederum in der Goldauer BBZG-Halle zum Duell mit der zweiten Mannschaft von Handball Wohlen kommen wird. Die Aargauer liegen derzeit zwei Punkte vor der Schwyzer Spielgemeinschaft.

Die Aufstellung:
Nauer; Annen (3), Appert (7), Fessler (1), Henseler (7), Körner (4), Kraft (2), Küttel (1), Langenegger (1), Risi (1), Z'graggen (5/3), Zehnder (2), Züger (2).  

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events