Junioren U17: Shooters erneut klare Sieger

SG Muri/Mutschellen/Wohlen – HSG Mythen-Shooters 16:36 (5:15)
Junioren U17, 2. Stärkeklasse
Im zweiten Duell mit der SG Muri/Mutschellen/Wohlen innerhalb von einer Woche gingen die U17-Junioren der Shooters erneut als Sieger hervor. Diesmal waren die Verhältnisse gar noch klarer als im letzten Aufeinandertreffen.

Von Beginn voll bei der Sache
Vor Wochenfrist hatten die Shooters beim ersten der zwei Gastspiele gegen die SG Muri/Mutschellen/Wohlen innerhalb von sieben Tagen noch eine gewisse Anlaufzeit benötigt, um ins Spiel zu finden, lagen nach der Startviertelstunde gar noch mit 3:7 im Hintertreffen. Mit einem darauffolgenden 13:0-Lauf legten die Schwyzer dann aber das Fundament auf dem Weg zum letztlich deutlichen 31:17-Erfolg.

Am vergangenen Samstag liessen die Shooters dagegen überhaupt nie Zweifel über ihren Sieg aufkommen. Mit einer von Beginn an konzentrierten Darbietung vermochten sie in der Wohlener Hofmatten-Halle sofort das Spieldiktat zu übernehmen und so stets mit einer Führung dazustehen. Diese nahm in der letzten Phase vor der Pause dank einem Zwischenspurt erstmals klarere Formen an. Und weil die Gäste auch nach dem Seitenwechsel die Konzentration weiterhin hochhielten, sich mit überzeugendem Druck auf das gegnerische Tor regelmässig Chancen herausarbeiteten und so selbst die körperliche Unterlegenheit wettzumachen vermochten, entwickelte sich die Partie schliesslich zu einer immer klarer werdenden Shooters-Angelegenheit.

Überzeugende Form bestätigt
Am Ende stand so der höchste Saisonsieg für die U17-Junioren, die damit zusätzlich ihre starke Bilanz seit dem Re-Start weiter aufpolieren konnten. In Wohlen sammelten die Shooters bereits die Punkte sechs und sieben im vierten Spiel seit Wiederaufnahme der Meisterschaft. In ihrer aktuell überzeugenden Form scheinen die Shooters gut gerüstet für das bevorstehende Duell mit Handball Emmen. Auch den Luzernern standen die Shooters seit dem Re-Start bereits zwei Mal gegenüber. Auf den knappen Auftaktsieg folgte eine Woche später ein Remis und damit der einzige Verlustpunkt im bisherigen Verlauf der zweiten Saisonphase. Es dürfte am kommenden Sonntag in der Brunner Sporthalle also wohl mehr Arbeit auf die Schwyzer warten, als sie zuletzt in den beiden Aufeinandertreffen mit der SG Muri/Mutschellen/Wohlen verrichten mussten. Zu verstecken werden sich die Shooters aber auch vor dem dritten Duell mit Handball Emmen bestimmt nicht brauchen. Dafür spricht alleine schon die momentan überzeugende Verfassung der Schwyzer U17-Equipe.

Die Aufstellung:
Heller; Bächler, Bürgi, Dudle, Kenel, May, Ottinger, Pfyl, Schobinger, Sulejmani, Wiget.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
     
   

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events