Junioren U15: Unglücklicher Saisoneinstand

HV Herzogenbuchsee – HSG Mythen-Shooters 22:21 (7:10)
Junioren U15, 2. Stärkeklasse
Die U15-Junioren der HSG Mythen-Shooters verpassten bei ihrem Saisonstart ein Erfolgserlebnis nur hauchdünn. Weil es beim Gastspiel in Herzogenbuchsee in der Schlussphase etwas am Selbstvertrauen fehlte, verpassten es die Schwyzer, sich für eine insgesamt ansprechende Vorstellung in Form von Punkten zu belohnen.

Gegner mit den besseren Nerven
Es war ein enges Duell, welches sich diese beiden Teams am Samstag in der Mitteholz-Halle in Herzogenbuchsee lieferten. Sowohl die Einheimischen als auch die Shooters konnten dabei einige Defizite in Abwehr und Angriff zwar nicht ganz verbergen. Auf Schwyzer Seite war es ein zunächst zögerlicher Start, eine über die komplette Spielzeit hindurch zu inkonsequente Chancenverwertung sowie die zu seltene Ausnutzung von Freiräumen, welche durch die gegnerische Abwehr immer wieder gewährt werden, mit denen sich die Shooters einige Abzüge im Notenblatt notieren lassen mussten. Dafür erwiesen sich die Schwyzer bei ihrem ersten Saisonauftritt als sehr beharrlich, weshalb sie sich auch vom verunglückten Start nicht aus der Ruhe bringen liessen und bis zur Pause nicht unverdient mit drei Toren vorlegen konnten. Dabei profitierten sie auch von einer Fehlerquote, die auch beim Gegner in einigen Belangen zu hoch war.

Insgesamt aber war es ein durchaus ansprechender erster Auftritt der jungen Shooters-Equipe in der neuen Saison. Weil es in der alles entscheidenden Schlussphase aber etwas an den nötigen Nerven fehlte und der Gegner diesbezüglich besser aufgestellt war, blieben die Punkte schliesslich im Oberaargau.

Die positiven Faktoren mitnehmen
Ergebnistechnisch blieb der Saisonauftakt für die U15-Junioren so enttäuschend. Natürlich war es am Ende ärgerlich, dass die absolut in Reichweite gelegenen Punkte verpasst wurden. Sich deswegen den Kopf zu verbrechen, wäre aber auch falsch. So gab es bei diesem Startauftritt auch einige positive Aspekte im Shooters-Spiel zu beobachten. Diese gilt es nun mitzunehmen, dann dürfte auch das erste Erfolgserlebnis in Form von Punkten bald schon wieder in Reichweite liegen. Vielleicht ja schon in zwei Wochen, wenn die Shooters das nächste Mal im Einsatz stehen. Am 26. September wartet in Brunnen zur Saisonheimpremiere das Duell mit dem BSV RW Sursee a.

Die Aufstellung:
Sivanesan; Aschwanden, Combertaldi, Gwerder, Heinzer, Koch, Pfister, Schorno, Ulrich.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
     
   

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events