Juniorinnen U16: In extremis zum Punktgewinn

HSG Mythen-Shooters – SG Stans/Altdorf 21:21 (11:15)
Juniorinnen U16
Die Shooters U16-Juniorinnen haben sich am Samstag bei ihrer Saisonheimpremiere gegen die SG Stans/Altdorf einen Punkt erkämpft. Lange deutete in der BBZG-Halle wenig auf Zählbares für die Schwyzerinnen hin.

In Überzahl zurückgekämpft
Von einem gewonnenen Punkt sprach man im Shooters-Lager nach Spielschluss. Zurecht. Denn die Schwyzerinnen verdienten sich am Ende den Zähler dank einer kampfstarken Darbietung, mit welcher sie sich überhaupt erst im Spiel halten konnten. Zeitweise, etwa bei einem 8:15-Rückstand nach 23 Minuten, deutete kaum mehr etwas auf Schwyzer Punktezuwachs hin. Dass es soweit kam, war auf eine in jener Phase immer fehleranfälligeren Abwehrarbeit zurückzuführen. Schon zuvor hatten die Shooters in der Offensive einige Mühe bekundet.

Die Mängel in der Defensive bekamen die Schwyzerinnen mit zunehmender Spieldauer aber wieder besser unter Kontrolle. Es war dies einer der Hauptgründe dafür, weshalb am Ende doch noch über den einen Punkt gejubelt werden durfte, der schliesslich mit dem wenige Sekunden vor der Sirene erzielten erstmaligen Ausgleich seit der Startphase unter Dach und Fach gebracht wurde. Ausschlaggebend für die Aufholjagd der Shooters war auch eine Überzahlsituation kurz vor der Pause, während welcher sich die Schwyzerinnen aufmachten, ihre schwächste Phase, die im angesprochenen Sieben-Tore-Rückstand mündete, sogleich zu korrigieren. Den Schwung aus dieser nummerischen Überlegenheit nahmen sie anschliessend mit, bis zur 34. Minute hatten die Shooters so mit einem 6:0-Lauf den Anschluss wieder hergestellt. Mit einem in der Folge etwas konsequenteren Auftreten im Angriff wäre der Ausgleich vielleicht gar schon früher und damit vielleicht gar eine totale Wende in diesem Spiel möglich gewesen. So aber rannten die Shooters bis fast zur Schlusssirene einem knappen Rückstand hinterher, der schliesslich mit dem allerletzten Abschluss in diesem Spiel doch noch egalisiert wurde.

Guter Saisonstart bestätigt
Auf den problemlosen Sieg aus der Vorwoche (33:13 bei den Spono Eagles Nottwil) folgte dank diesem harterkämpften Punktgewinn über die SG Stans/Altdorf eine weitere positive Nachricht aus dem Lager der Shooters U16-Juniorinnen, denen damit der Start in die neue Saison definitiv geglückt ist. Mit der tollen Aufholjagd haben die Schwyzerinnen sechs Tage nach der in weiten spielerischen Teilen tadellosen Vorstellung in Nottwil nun auch noch Kämpferqualitäten bewiesen. Diese werden die Shooters wohl auch am kommenden Samstag wieder abrufen müssen, wenn mit dem Gastspiel bei der HR Hochdorf der aktuelle Leader (zwei Spiele, zwei Siege) wartet.

Die Aufstellung:
Ottinger/Schobinger; Attolini, Baumann, Bürgi, Denes, Hutter, Jäggi, Kenel, Montalta, Pivarciova, Schuler.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
     
   

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events