Junioren U19-Elite: Der nächste grosse Name wartet

Samstag, 22. September 2018; Muotathal, MZH
15.15 Uhr: SG Muotathal/Mythen-Shooters MU19-Elite - SG LakeSide Wacker-Steffisburg

Noch warten die U19-Elite-Junioren der SG Muotathal/Mythen-Shooters auf die ersten Punkte in der höchsten Schweizer Nachwuchsliga. In den bislang ausgetragenen drei Partien trafen sie auf prominente Namen aus der Handball-Schweiz, die auch im Nachwuchsbereich eine Führungsrolle einnehmen: Auswärts gab es für die Schwyzer gegen GC Amicitia Zürich und am vergangenen Sonntag bei Pfadi Winterthur nichts zu holen. Positiv darf einen dafür der bislang einzige Heimauftritt der Schwyzer Spielgemeinschaft stimmen, wo sie Titelverteidiger Kadetten Schaffhausen an den Rand einer Niederlage zwang.
Am Samstag darf die SG Muotathal/Mythen-Shooters in der Muotathaler Mehrzweckhalle nun wieder vor eigenem Anhang antreten. Mit der Spielgemeinschaft LakeSide Wacker-Steffisburg, die sich unter anderem aus Wacker Thun zusammensetzt, wartet dann der nächste grosse Name im Schweizer Handball auf die Schwyzer. Die Berner legten mit zwei Siegen in den ersten zwei Spielen einen blitzsauberen Saisonstart hin, mussten zuletzt gegen die SG Léman Genève beim 21:22 aber einen Dämpfer schlucken. Diesen wird die SG LakeSide am Samstag korrigieren wollen, während auf der anderen Seite die SG Muotathal/Mythen-Shooters heiss sein wird auf die ersten Punkte seit dem Aufstieg. Dass die Schwyzer durchaus in der Lage sind, auch den Grössen des Schweizer Handballs das Wasser zu reichen, haben sie in ihrem bislang einzigen Heimauftritt bereits unter Beweis gestellt.