Damen F1: Knapper Sieg gegen den HC Kriens

HC Kriens – SG Muotathal/Mythen-Shooters 27:29 (16:18)
Damen, 1. Liga
Die Spielerinnen der SG Muotathal/Mythen-Shooters besiegten den HC Kriens auswärts in einem spannenden und nervenaufreibenden Spiel mit 27:29.

Die SG Muotathal/Mythen-Shooters, immer noch an der Tabellenspitze, traf am vergangenen Sonntag auf den HC Kriens, der momentan den fünften Tabellenplatz belegt. Das Spiel startete ausgeglichen. Die Verteidigung der Shooters war nicht kompakt genug, weshalb der HC Kriens zu viele Tore erzielen konnte. In die Halbzeit ging es mit zwei Toren Vorsprung für die Schwyzerinnen.

Hartnäckiger Gegner

In der zweiten Halbzeit konnten die Gegnerinnen aufholen und gingen sogar in Führung. Die Shooters kassierten sehr viele Zeitstrafen, weshalb sie lange in Unterzahl spielen mussten. Statt sich deshalb im Angriff Zeit zu lassen, kam die Spielgemeinschaft immer viel zu schnell zum Abschluss. Zehn Minuten vor Schluss standen die Shooters sogar drei Tore im Rückstand. Sie gaben jedoch nicht auf und kämpften weiter. Letztendlich gewann die SG Muotathal/Mythen-Shooters das Spiel mit 27:29 und konnte somit erneut einen Sieg mit nach Hause nehmen.

F1-02: HC Kriens – SG Muotathal/Mythen-Shooters: 27:29 (16:18)
Kriens Meiersmatt – SR: Nussbaumer/Eng
SG Muotathal/Mythen-Shooters: Betschart Marion (12 Paraden), Betschart Daria (9), Betschart Veronika, Eichhorn Andrea (3), Fässler Fabienne (5), Gwerder Michelle (4), Gwerder Yael (5/2), Gwerder-Betschart Petra, Heinzer Jana, Piantanong Nattha (1), Shubenok Lisa (2), Weber Corine

 

Bericht: KTV Muotathal