Damen F2: Shooters mit nächstem Sieg

HSG Mythen-Shooters – SG Aarburg/Oftringen/Rothrist 33:25 (17:13)
Damen, 2. Liga
Eine Woche nach ihrem grossartigen Erfolg über Leader Frick besiegten die 2. Liga-Damen der HSG Mythen-Shooters auch die SG Aarburg/Oftringen/Rothrist. Auch wenn das Resultat letztlich klar ausfiel, so erinnerte am Samstag aber nur wenig an die starke Leistung aus der Vorwoche.

Ergebnis stimmte, Leistung nicht immer
Phasenweise wurde es richtig deutlich in der Brunner Sporthalle. Spätestens als die Gastgeberinnen sechs Minuten vor der Sirene mit neun Treffern vorgelegt hatten (30:21), war der zweite Shooters-Erfolg innerhalb von einer Woche besiegelt. Auch nach 60 Minute leuchtete ein ähnlich klares Ergebnis zu Gunsten der Schwyzerinnen von der Anzeigetafel, das aber etwas darüber hinwegtäuschte, dass die Shooters an diesem Samstagnachmittag kaum jemals an die starke Vorstellung aus dem Spiel gegen Frick anknüpfen konnten. Insbesondere in der Offensive erlaubten sich die Einheimischen zu viele Unzulänglichkeiten, die Anzahl an Fehlpässen und -würfen erwies sich dort klar als zu hoch. Zumindest in der Defensive vermochten die Shooters aber für einige Glanzpunkte zu sorgen und so dort auch den Grundstein für den Sieg zu legen: Die Zusammenarbeit in der Abwehr war phasenweise durchaus zufriedenstellend, wobei sich die Shooters auch dort ab und an Abstriche notieren lassen musste, weil sie den Gegner zu einfach zu seinen Torerfolgen kommen liessen. Die Defensive erwies sich am Samstag dennoch als klar überzeugender als die Arbeit im Angriff, dafür sorgte auch die gute Torhüterleistung. Am Ende war dies ausreichend, um die SG Aarburg/Oftringen/Rothrist nach ausgeglichener Startviertelstunde bereits vor der Pause erstmals deutlicher zu distanzieren und schliesslich in der zweiten Halbzeit entscheidend davonzuziehen.

Steigerung wird wohl nötig sein
Keine Frage, ergebnistechnisch haben die 2. Liga-Damen mit diesem Sieg einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht. In der Tabelle können sie sich so weiter nach oben orientieren, nachdem sie am vergangenen Wochenende bereits erstmals in der laufenden Finalrunde den letzten Platz in der Rangliste abgegeben hatten. Verglichen mit der Leistung aus der Vorwoche beim Coup über Leader Frick muss die spielerische Darbietung vom letzten Samstag wohl aber als kleiner Rückschritt betrachtet werden. Zumindest ist es kaum denkbar, dass mit einem solchen Auftritt wie gegen die SG Aarburg/Oftringen/Rothrist jener Erfolg über den Tabellenführer möglich gewesen wäre. Deshalb werden die Shooters wohl auch auf eine Steigerung angewiesen sein, wollen sie auch im noch drei Partien umfassenden Saisonendspurt weitere Siege einfahren. Gut möglich, dass dies bereits für den kommenden Samstag gilt, wenn es wiederum in der Brunner Sporthalle zum Duell mit dem Tabellenzweiten Münsingen kommt.

Die Aufstellung:
Blättler/Kamer; Annen, Birrer, Camenzind, Gnos, Heinzer A., Heinzer J., Petrovic, Torelli.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
     
   

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events