Juniorinnen U16: Shooters bezwingen auch Muotathal

HSG Mythen-Shooters – KTV Muotathal 20:18 (8:7)
Juniorinnen U16
Nach ihrem erfolgreichen Saisoneinstand konnten die Shooters U16-Juniorinnen am Sonntag auch das Derby gegen Muotathal für sich entscheiden. Der Sieg war verdient, auch wenn vor allem offensiv noch nicht alles wunschgemäss funktionierte.

Kompakte Abwehr ausschlaggebend
Vor zwei Wochen starteten die Shooters mit einem 37:16-Sieg bei der SG Freiamt überzeugend in die neue Saison, wobei sich der Gegner auch nie als ernsthafter Gradmesser erwies. Gegen Muotathal, das am Sonntag sein erstes Saisonspiel absolvierte, stellten sich die Shooters so auf deutlich mehr Gegenwehr ein.
Tatsächlich lieferten sich beiden Schwyzer Vereine dann auch ein spannendes und ausgeglichenes Derby, wobei die Partie vorwiegend von der Spannung lebte und beide Teams ihre Stärken eher in der Abwehr hatten. Das beidseits oftmals zu zögerliche Auftreten im Angriff liess dieses rein schwyzerische Kräftemessen vor allem in der ersten Halbzeit zu einer torarmen Angelegenheit verkommen. Dabei hätten sich den Shooters rund um die Mitte der ersten Halbzeit durchaus Chancen geboten, sich deutlicher abzusetzen, zu viele ausgelassene Torgelegenheiten liessen die Verhältnisse in der Brunner Sporthalle bis zur Pause aber in einem ausgeglichenen Mass verbleiben.
Erst nach dem Seitenwechsel, als die Einheimischen gegen die inzwischen äusserst offensiv ausgerichtete gegnerische Abwehr mehr und mehr ein Mittel fanden und bei ihren Angriffsbemühungen nun mit deutlich besserer Laufarbeit zu gefallen wussten, konnte sich die Spielgemeinschaft erstmals etwas absetzen. Bis eine Viertelstunde vor der Sirene hatten die Shooters mit fünf Toren vorgelegt. Muotathal kämpfte zwar unverdrossen weiter, durfte durch die Reduzierung des Rückstand auf zwei Treffer kurzzeitig gar nochmals auf eine Wende hoffen. Soweit liessen es die Shooters dann aber nicht mehr kommen.

Nach längerer Pause wartet Mutschellen
Mit zwei Siegen aus den ersten zwei Spielen haben die U16-Juniorinnen einen ergebnistechnisch überzeugenden Saisonstart hinlegen können. Nach dem ungefährdeten Sieg im Startspiel gegen einen in allen Belangen unterlegenen Widersacher haben die Shooters mit dem Sieg über Muotathal nun bewiesen, dass sie auch gegen deutlich stärkere Gegner bestehen können. In der Analyse des siegreichen Derbys wird man aber wohl auch zum Schluss kommen, dass der Gegner in Brunnen vermutlich nur selten sein gesamtes Potential abrufen konnte und zudem auch Probleme mit dem ungeharzten Ball – ein für die Thalerinnen ungewohnter Umstand – aufwies. Das lässt diesen Sieg zwar etwas relativieren. Einen Beleg, dass sie sich auf einem guten Weg befinden, haben die Shooters in den ersten beiden Spielen aber gleichwohl bestimmt schon mal abgegeben. Ein nächstes Mal können sie dies am 22. Oktober tun. Nach der Herbstferienpause wartet dann das Heimspiel gegen Mutschellen.
Die Aufstellung:
Himaj; Attolini, Betschart, Gwerder C., Gwerder L., Heinzer, Hutter, Mansouri, Ottinger, Räss, Schuler.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
     
   

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events