Junioren U17: Punktgewinn nach spannendem Spiel

HSG Mythen-Shooters – HSV Säuliamt 26:26 (13:12)
Junioren U17, 2. Stärkeklasse
Die erhoffte Reaktion auf die insgesamt ungenügende Leistung aus der Vorwoche ist den Shooters U17-Junioren am Sonntag zumindest ansatzweise geglückt. Den Sieg im Spiel gegen Säuliamt verpassten die Schwyzer dennoch.

Spannung bis zum Schluss
Weil die Shooters im Spiel davor gegen Malters nach einer noch ordentlichen ersten Halbzeit frappant abbauten, mussten sie ihre Auftaktpartie in die neue Saison mit einer 28:40-Klatsche beenden.

Gegen Säuliamt standen die Zeichen am vergangenen Sonntag zunächst nun durchaus auf ersten Shooters-Sieg. So überzeugten die Gastgeber in der Brunner Sporthalle zu Beginn vor allem in der Abwehr, während in der Offensive vorwiegend das Spiel über den Kreis gut funktionierte. Das alleine erwies sich mit zunehmender Spieldauer aber als zu wenig, um die phasenweise vier Tore betragende Führung zu verwalten oder gar auszubauen. Als dann zudem die Defensivarbeit mehr und mehr nachliess, konnte sich der Gegner aus dem Säuliamt noch vor der Pause zurückmelden und schliesslich schon früh nach dem Seitenwechsel gar erstmals die Führung übernehmen. Und weil die Shooters nun sichtlich Probleme mit der Chancenauswertung bekundeten und dort mit einigen Aluminiumschüssen auch noch etwas Pech zu beklagen hatten, deutete im Verlauf der zweiten Halbzeit immer mehr auf eine weitere Niederlage hin. Zehn Minuten vor der Sirene betrug der Shooters-Rückstand bereits drei Treffer. Die starke Reaktion, die in einem 4:0-Lauf und damit der Rückeroberung der Führung mündete, diente dann aber als Beleg für die gute Kampfkraft der Shooters. Es entwickelte sich so eine hochspannende Schlussphase, in welcher die Schwyzer bald mal wieder in Rücklage gerieten, darauf aber jedes Mal mit dem Ausgleich die richtige Antwort fanden und eine halbe Minute vor Schluss ihrerseits nochmals die Führung übernahmen. Mit dem Ausgleich vier Sekunden vor Ultimo setzten die Zürcher dann den Schlusspunkt hinter dieses spannende und bisweilen wilde Duell. Und sorgten so für einen aus Shooters-Optik in der Endabrechnung verlorenen Punkt.

Klappt es in Schöftland?
Nach zwei Spielen müssen die U17-Junioren so noch auf den ersten Vollerfolg der Saison warten. Immerhin, eine Steigerung gegenüber dem Malters-Spiel war am Sonntag wohl auszumachen. Und die Reaktion auf den zwischenzeitlichen Drei-Tore-Rückstand, als den Schwyzern das Spiel langsam zu entgleiten drohte, darf durchaus als positiv bewertet werden. Weitere gute Ansätze, wie etwa teils schön herauskombinierte Torgelegenheiten oder der vielversprechende Beginn in der Abwehr, waren am Sonntag ebenfalls zu beobachten. So gibt es also auch durchaus Grund zur Hoffnung, dass das Warten auf den ersten Saisonsieg bald einmal vorbei sein wird. Vielleicht schon nach dem nächsten Auftritt vom 22. Oktober, der in der Schöftlander Sporthalle beim HV Suhrental ausgetragen wird. Im Gegensatz zu den Shooters konnten die Aargauer am Sonntag den ersten Saisonsieg eintüten (39:28 beim TV Sarnen).

Die Aufstellung:
Sivanesan; Aschwanden M., Aschwanden T., Bächler, Dudle, Heinzer, Kenel, Koch, Marty, Mettler, Sulejmani.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
     
   

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events