Damen F1: Sieg im Rückspiel gegen den TSV Frick

SG Muotathal/Mythen-Shooters – TSV Frick 35:34 (16:18)
Damen, 1. Liga
Die Spielerinnen der SG Muotathal/Mythen-Shooters konnten den TSV Frick im Rückspiel besiegen (35:34).

Vergangenen Samstag stand für die SG Muotathal/Mythen-Shooters das dritte Meisterschaftsspiel und das zweite gegen den TSV Frick an. Trotz der Niederlage im ersten Spiel
wussten die Schwyzerinnen, dass sie mit dem gegnerischen Team gleichauf waren und das Spiel gewinnen könnten.
Gleich von Beginn an ging der TSV Frick in Führung. Die ersten zehn Minuten lagen sie stets mit zwei, drei und in der 27. Minute sogar mit fünf Toren in Front. Die Schwyzerinnen waren mit dem schnellen Tempo der Gegnerinnen zeitweise überfordert und erhielten dadurch zu viele Tore. Kurz vor der Pause konnten die Shooters jedoch nochmals aufholen und es ging mit nur zwei Toren Rückstand in die zweite Halbzeit (16:18). Es war also noch lange nichts verloren.
Beim Start in die zweite Spielhälfte konnten die Schwyzerinnen sofort auf ein Tor herankommen und kurz darauf sogar ausgleichen. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, trotzdem konnten die Schwyzerinnen nie die Führung übernehmen.

Wende des Spiels kurz vor Schluss
In der 47. Minute konnten die Schwyzerinnen zum ersten Mal die Führung übernehmen und einige Minuten später lagen sie sogar mit drei Toren in Vorsprung. Kurz vor Schluss kamen die Aargauerinnen nochmals bis auf ein Tor heran. Die Schwyzerinnen behielten jedoch die Nerven und konnten das Spiel mit 35:34 knapp aber verdient gewinnen. Den Kampfgeist, den sie bis zum Schluss bewahrten, und die Unterstützung des heimischen Publikums verhalfen den Spielerinnen der SG Muotathal/Mythen-Shooters zum Sieg.

F1-02: SG Muotathal/Mythen-Shooters – TSV Frick 35:34 (16:18)
Muotathal MZH – 100 Zuschauer. – SR: Lütolf/Baggenstos.
SG Muotathal/Mythen-Shooters: Suter Ivana (8 Paraden)/Kamer Leana; Annen Karin (2 Tore), Betschart Olivia, Gwerder Michelle (10/2), Gwerder Betschart-Petra (3), Heinzer Eliane (5), Heinzer Jana, Fässler Fabienne (1), Müller Géraldine (1), Toreli Yarina (2), Weber Corine (10), Weber Florentina (1).

Text: Anja Suter

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
     
   

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events